© dpa
Superhelden enttäuschen im Kino

"Justice League" hat die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert - allerdings mit enttäuschenden Zahlen. Der Actionfilm spielte an seinem Eröffnungswochenende in den USA und Kanada rund 96 Millionen Dollar (etwa 81 Millionen Euro) ein und damit deutlich weniger als erwartet. Der Film mit Ben Affleck und Henry Cavill in den Hauptrollen war in der vergangenen Woche auch in Deutschland angelaufen. Ein anderer starbesetzter Film schlug sich dagegen deutlich besser als erwartet: "Wunder" mit Julia Roberts und Owen Wilson spielte rund 27 Millionen Dollar ein und landete auf dem 2. Rang.