© dpa
Schuldenquote in der Eurozone sinkt

Nach dem starken Wirtschaftswachstum und weniger neuen Krediten ist der Schuldenstand in der Eurozone 2017 deutlich gesunken. Laut Statistikamt Eurostat lag die Verschuldung der 19 Euroländer bei 86,7 Prozent der Wirtschaftsleistung (BIP) - 2,3 Prozentpunkte weniger als im Jahr 2016.

Deutschland liegt beim Schuldenstand noch leicht über der erlaubten Obergrenze von 60 Prozent. Für dieses Jahr werden 61 Prozent der Wirtschaftsleistung angestrebt.