© dpa
Druck auf Mieten sinkt

Die Mieten in Deutschland dürften bundesweit künftig langsamer steigen. "Die Nachfrage nach Wohnungen wächst derzeit deutlich langsamer als noch vor kurzem", heißt es in einer Analyse der Immobilienbranche. Es zögen weniger Flüchtlinge und EU-Bürger nach Deutschland, gleichzeitig würden mehr Wohnungen gebaut. "Damit aber nähert sich der Wohnungsmarkt endlich einer gleichgewichtigen Entwicklung, so dass der Druck auf die Mieten geringer wird." Auch in München, Berlin und Stuttgart nähere sich der "Mietpreiszyklus" seinem Ende.