© dpa
Reiseexperte sieht keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung

Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin besteht keine Gefahr steigender Ticketpreise: "Es sind weder ein Monopol noch steigende Preise für Kunden zu befürchten", so Felix Methmann, Reiserechtsexperte beim Verbraucherzentrale Bundesverband. Die Marktanteile der Lufthansa im deutschen Markt würden Prognosen zufolge zwar auf knapp 50 Prozent steigen. Für den Fall, dass dies so kommen sollte, sagte er: "Wichtig ist nur, dass auf allen innerdeutschen Strecken noch Wettbewerb herrscht."