Foto: Federico Gambarini/dpa
NRW-Innenminister Jäger nach BVB-Festnahme von Schuld überzeugt

Die Unschuldsvermutung scheint wohl nicht überall in Deutschland zu gelten... Ralf Jäger ist von der Schuld des festgenommenen Tatverdächtigen für den Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Bundesligisten Borussia Dortmund überzeugt. Es gebe "eine Fülle von Indizien, die auf den Tatverdächtigen hinweisen", sagte Jäger. Er selbst habe vor einigen Tagen zum ersten Mal von dem ungewöhnlichen möglichen Motiv des Mannes gehört. Der SPD-Minister sprach angesichts der vorliegenden Erkenntnisse von einem "niederträchtigen Motiv, mit hoher Kriminalität und Professionalität umgesetzt".